Felix
  Felix hat sich getraut
 

Der schönste Tag im Leben (Quelle Text und Bilder: gzsz.de):
Was für ein aufregender Tag: Felix von Jascheroff und seine langjährige Lebensgefährtin Franziska Dilger wollen sich das Ja-Wort geben. Standesgemäß fährt der Bräutigam in einem hellblauen Cadillac vor dem Standesamt vor: “Ich bin so schrecklich aufgeregt“, gesteht Felix. 

Doch die Unterstützung ist da: Papa Mario und Bruder Constantin und weitere Familienmitglieder und Freunde sind gekommen, um mit dem Paar eine romantische Zeremonie zu feiern. Constantin wird dabei Felix’ Trauzeuge sein. Franziska hat sich ihre beste Freundin an ihre Seite gewünscht.
Nach einigen aufgeregten Minuten kommt auch Franziska am Standesamt in Berlin an und lässt Felix den Atem stocken “Sieht sie nicht toll aus!“, fragt er stolz. Nicht nur Franziska hatte traditionsgemäß geheim gehalten, wie sie am Hochzeitstag aussehen wird. Keiner der beiden wusste, was der andere am Tag der Trauung an haben würde.


Sichtlich stolz stellt sich das Brautpaar zu einem gemeinsamen Bild mit Franzis Sohn Antonio und der gemeinsamen Tochter Fiona für ein Foto auf. Nach der Trauung werden alle Kinder - und natürlich Franziska, den Nachnamen von Felix tragen.
Um ein Uhr mittags geht es dann endlich los. Im Standesamt Berlin-Steglitz versammelt sich die Familie und Felix geleitet seine Braut ins Trauzimmer, wo die Ehe geschlossen wird.
Auf die Frage der Standesbeamtin antwortet Felix, der seine Franzi ganz verliebt anschaut: “Aber sowas von ....“. Nach einem kurzen Schockmoment erklingt das Gelächter der anwesenden Gäste und Felix antwortet völlig verliebt: “Ja, ich will“. Nur Sekunden stimmt auch Franzi auf die Frage “Wollen Sie ...?“ mit einem freudigen “Ja, ich will“ ein und beide tauschen die Ringe.


“Damit erkläre ich Sie zu Mann und Frau“. Endlich dürfen sich Braut und Bräutigam, das frisch getraute Ehepaar Franziska und Felix von Jascheroff, küssen.
Strahlend vor Glück posieren Franzi und Felix vor dem coolen Cadillac. Darin fahren sie im Anschluss an die Trauung in ein edles Restaurant in Berlin-Steglitz, um dort mit Freunden und Familie zu essen und zu feiern.
Aber vor der Feier ist noch ein wenig Arbeit angesagt. Freunde und Familie haben ein großes Stofflaken aufgehängt, auf dem ein großes Herz aufgemalt ist. Die beiden müssen nur mit kleinen Scheren dieses Herz ausschneiden.
Aber das ist für das eingespielte Team eine Kleinigkeit und nach “getaner Arbeit“ gibt es einen Belohnungskuss. Inzwischen ist die Anspannung offensichtlich dem puren Glück gewichen.
Felix und Franziska brauchen gar nicht zu sagen, wie glücklich sie sind. Mit jeder Gestik, Mimik und vor allem Kuss merkt man, wie sehr sie sich lieben.


Ihre Flitterwochen wird das frisch vermählte Ehepaar in einem Wellness–Hotel bei Berlin verbringen. “Ohne Kinder, nur romantisch zu zweit mit einem Candlelight-Dinner“, erzählt Felix glücklich.
Na da bleibt uns doch nur noch zu sagen: “Herzlichen Glückwunsch und alles Gute, lieber Felix und liebe Franzi!“

 
  Diese Seite wurde heute von 5 Besucher (38 Hits) besucht  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=